versinken


versinken
versinken [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Auch:
sinken
Bsp.:

Seine Füße versanken im Schnee.

Kork geht nicht unter. Er schwimmt.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Versinken — Versinken, verb. irreg. neutr. S. Sinken, welches das Hülfswort seyn erfordert, in die Tiefe sinken, durch Untersinken dem Gesichte entzogen werden. Im Schlamme versinken. Das Schiff ist versunken. Eine versunkene Stadt. Figürlich sagt man auch,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • versinken — V. (Mittelstufe) unter dem Wasser verschwinden Synonym: untergehen Beispiele: Das Boot ist während des Sturms versunken. Der Fotoapparat ist über Bord gefallen und versunken. versinken V. (Aufbaustufe) sich einem Gefühl ganz hingeben und nichts… …   Extremes Deutsch

  • Versinken — Versinken, s.u. Sinken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • versinken — ↑ sinken …   Das Herkunftswörterbuch

  • versinken — sinken; absacken; untergehen * * * ver|sin|ken [fɛɐ̯ zɪŋkn̩], versank, versunken <itr.; ist: 1. a) unter die Oberfläche von etwas geraten und verschwinden: das Schiff versank im Meer; vor Scham wäre ich am liebsten im/in den Erdboden versunken …   Universal-Lexikon

  • versinken — ver·sịn·ken; versank, ist versunken; [Vi] 1 jemand / <ein Boot o.Ä.> versinkt (in etwas (Dat)) ein Boot (bzw. die Personen darin) kommt (kommen) unter die Oberfläche und verschwindet (verschwinden) allmählich ≈ jemand / ein Boot o.Ä. geht… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • versinken — a) absinken, [nieder]sinken, untergehen; (ugs.): absacken, versacken, wegsacken; (salopp): absaufen. b) einsinken. * * * versinken:1.⇨sinken(1)–2.⇨untergehen(1)–3.jmd.würdevorSchamamliebstenimBoden/Erdboden/indieErdev.:⇨schämen,sich(1) versinken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • versinken — unter die Wasseroberflache sinken, untergehen; …   Maritimes Wörterbuch

  • versinken — versinke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • versinken — ver|sịn|ken; versunken …   Die deutsche Rechtschreibung