dran sein


dran sein
dran sein

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dran sein — drạn sein (ist) [Vi] jemand / etwas ist dran gespr; jemand ist der Nächste, der behandelt, bedient o.Ä. wird / etwas soll jetzt getan werden: Bin ich jetzt dran mit Würfeln?; Welche Arbeit ist morgen dran? …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Drauf und dran sein, etwas zu tun —   Die umgangssprachliche Redewendung besagt, dass jemand fast so weit ist, etwas zu tun, was in vielen Fällen unüberlegt, nicht ratsam wäre: Er war drauf und dran, alles hinzuwerfen. Als die Kinder viel später als gewöhnlich nach Hause kamen, war …   Universal-Lexikon

  • übel dran sein — [Redensart] Bsp.: • Er ist übel dran. Er hat bei einem Unfall ein Auge verloren …   Deutsch Wörterbuch

  • gut dran sein — [Redensart] Auch: • es gut haben Bsp.: • Er war mit sechs Richtigen im Lotto gut dran …   Deutsch Wörterbuch

  • spät dran sein — spät dran sein …   Deutsch Wörterbuch

  • etw. dran sein — etw. dran sein …   Deutsch Wörterbuch

  • dran — [dran] <Adverb> (ugs.): daran: ich gehe dran vorbei; ich bin als nächstes dran; am Auto ist etwas dran (ist etwas nicht in Ordnung); er weiß nicht, wie er mit ihr dran ist (was er von ihr, ihrem Verhältnis zu ihm halten soll); an dem… …   Universal-Lexikon

  • dran — Es ist etwas dran sagt man, wenn ein Sachverhalt nicht richtig dargestellt wird, aber trotzdem ›ein Körnchen Wahrheit‹ enthält. In Rinckharts ›Eislebischem Ritter‹ (V. 2485) sagt Polylogus, als das Gerücht, Luther sei vom Teufel geholt worden, im …   Das Wörterbuch der Idiome

  • dran — drạn Adv; gespr ≈ daran: Ich glaub nicht dran; Pass auf die Lampe auf stoss dich nicht dran! || ID meist gut, schlecht dran sein gespr; es gut, schlecht haben; meist an etwas (Dat) ist (et)was / nichts dran gespr; etwas ist (zum Teil) wahr /… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • dran — drạn (umgangssprachlich für daran); dran sein (umgangssprachlich für an der Reihe sein); dran glauben müssen (umgangssprachlich für vom Schicksal ereilt werden); das Drum und Dran {{link}}K 81{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung