Schnippen mit den Fingern


Schnippen mit den Fingern
Schnippen mit den Fingern

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schnippen — V. (Oberstufe) etw. mit den Fingern von einer Stelle wegschleudern Synonyme: schnipsen, wegschnippen Beispiel: Sie schnippte die Krümel vom Küchentisch …   Extremes Deutsch

  • schnippen — schnịp·pen; schnippte, hat geschnippt; [Vt] 1 etwas irgendwohin schnippen etwas mit einer schnellen Bewegung eines Fingers irgendwohin befördern: die Brotkrümel vom Tisch schnippen; die Asche (von) der Zigarette in den Aschenbecher schnippen;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schnippen — schnipsen; schnicken (umgangssprachlich); schnalzen (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); schnellen * * * schnip|pen [ ʃnɪpn̩] (ugs.): schnipsen. * * * schnịp|pen 〈V. intr. u. V. tr.; hat; umg.〉 = schnipsen * * * …   Universal-Lexikon

  • schnippen — schnịp|pen; mit den Fingern schnippen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mücke — Sich über die Mücke (Fliege) an der Wand ärgern: sich über die geringste Kleinigkeit aufregen. Jean Paul 1795 im ›Quintus Fixlein‹: »Wenn uns oft die Mücke an der Wand irren kann, so sollten uns auch die Mücken wie den Domitian belustigen oder… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • schnalzen — schnippen; schnipsen; schnicken (umgangssprachlich); schnellen * * * schnal|zen [ ʃnalts̮n̩] <itr.; hat: einen kurzen, leicht knallenden Laut hervorbringen, z. B. mit der an den Gaumen gedrückten und schnell zurückgezogenen Zunge, auch mit… …   Universal-Lexikon

  • schnipsen — schnippen; schnicken (umgangssprachlich); schnalzen (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); schnellen * * * schnip|sen [ ʃnɪpsn̩]: a) <tr.; hat (einer Sache) mit schnellendem Finger einen Stoß geben, sodass sie nach vorn fliegt: er schnipste… …   Universal-Lexikon

  • schnicken — schnippen; schnipsen; schnalzen (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); schnellen * * * schnị|cken 〈V. intr.; hat; regional〉 zucken, schnellen, schnipsen ● mit den Fingern schnicken [lautmalerische Nachahmung einer ruckartigen Bewegung] * * *… …   Universal-Lexikon

  • schnellen — schnippen; schnipsen; schnicken (umgangssprachlich); schnalzen (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich) * * * schnel|len [ ʃnɛlən]: 1. <itr.; ist sich plötzlich federnd, mit einem Schwung o. Ä. irgendwohin bewegen: der Pfeil schnellte in die… …   Universal-Lexikon

  • Schnellen — Schnêllen, verb. reg. welches in doppelter Gestalt üblich ist. I. Als ein Neutrum, mit den Hülfswörtern haben und seyn. 1. Eigentlich, sich mit Schnell oder Federkraft schnell fortbewegen. Ein gespannter elastischer Körper schnellt zurück,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart